58.00€

Meisterwerke
[9783829606738]

Meisterwerke
August Sander (1876–1964) ist einer der großen Namen in der deutschen und internationalen Photogeschichte. Mit seinem über mehrere Jahrzehnte hinweg verfolgten Projekt Menschen des 20. Jahrhunderts setzte er neue, seither unumgängliche Maßstäbe in der Portraitphotographie. Idee, Konzept und Ausführung dieses groß angelegten Unternehmens, das gleichermaßen humanistisch, soziologisch und ästhetisch motiviert war, sind bis heute so einzigartig wie inspirierend für nachfolgende Photographen- und Künstlergenerationen geblieben.
Sanders Anspruch war es, ein typologisches Gesamtbild seiner Zeit zu erstellen: Hunderte von Einzel- und Gruppenportraits, nach beruflichen, sozialen oder familiären Gesichtspunkten geordnet, sollten die verschiedenen gesellschaftlichen Bereiche repräsentativ abbilden. Das ehrgeizige Projekt nahm in den 1920er Jahren konkrete Formen an – dementsprechend viele Aufnahmen stammen aus der Zeit der Weimarer Republik – und sollte Sander bis in die 1950er Jahre, bis ins hohe Lebensalter beschäftigen.
Eine erste Auswahl seiner Portraitaufnahmen erschien 1929: Antlitz der Zeit, mit einem Vorwort des Schriftstellers Alfred Döblin und als Vorschau auf das große umfassende Werk Menschen des 20. Jahrhunderts gedacht, wurde von den Zeitgenossen, insbesondere der literarischen und künstlerischen Avantgarde begeistert aufgenommen. Die 60 darin abgebildeten Motive sind auch im vorliegenden Buch enthalten, ergänzt durch weitere signifikante Portraits, die Sanders technische und stilistische Meisterschaft ebenso belegen wie seinen genauen, unvoreingenommenen Blick.
Ein Novum unserer Ausgabe ist, dass alle Abbildungen auf originalen, von August Sander selbst gefertigten und autorisierten Abzügen, sogenannten Vintage Prints, basieren. Die vom Meister festgelegten Bildausschnitte und gewünschten Tonwerte sind hier zum ersten Mal in der langen Publikationsgeschichte von Sanders Portraitwerk authentisch wiedergegeben. Die Vorlagen für die Reproduktion stammen aus den reichen Beständen der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln, die seit 1992 das August Sander Archiv mit dem Nachlass des Photographen betreut, und aus weiteren bedeutenden Sammlungen wie dem Museum of Modern Art, New York, dem J. Paul Getty Museum, Los Angeles und der Pinakothek der Moderne, München.
Gabriele Conrath-Scholl (geb. 1961) studierte an der Kunstakademie Düsseldorf und gilt als ausgewiesene Expertin für das Werk von August Sander. Seit 2007 ist sie Leiterin der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur.

Schirmer/Mosel. Herausgegeben von der Photographischen Sammlung/SK Stiftung Kultur, Köln. Mit einem Text von Gabriele Conrath-Scholl. 200 Seiten, 153 Photographien, vierfarbig reproduziert nach Vintage Prints, und 165 Abb. Format: 23,5 x 36,5 cm, gebunden. Deutsche Ausgabe.


Fall 2018
Authors
Quick Find
Languages
Deutsch English
Currencies
osCommerce