49.80€

Terra Incognita
[9783829601177]

Terra Incognita
Axel Hütte, 1951 in Essen geboren und Meisterschüler von Bernd Becher an der Düsseldorfer Akademie, gehört seit den 80er Jahren zu jener Gruppe jüngerer deutscher Photographen, die in der internationalen Kunstszene zum Begriff wurde. Sein Interesse galt seit seinen Anfängen der Landschaftsphotographie - ein weit gefaßtes Thema, in Hüttes Interpretation allerdings eine fast schon programmatische Auseinandersetzung mit der Konfrontation von Stadt und Land. Zwischen den Polen reiner Naturstücke - zu denen seine nebelverhangenen Berggipfel, Wüstenpanoramen, seine Meereshorizonte oder Nachthimmel gehören - und beklemmender, buchstäblich auswegloser Straßenbilder bewegt sich Hütte immer wieder in den unentschiedenen Grauzonen des Weder-Noch: Industriegebiete am Stadtrand, Firmengelände im Grünen, Kulturlandschaft, durch die Betonpfeiler eines Nutzbaus gesehen... Das Centro de Arte Reina Sofia in Madrid zeigte ab Februar 2004 unter dem Titel "Terra Incognita" eine große Retrospektive, die ca. 100 ausgewählte Photographien von Axel Hütte aus den Jahren 1980-2004 in repräsentativen Werkgruppen, einschließlich seiner Portrait-Typologien, beinhaltete. Unser Buch, die sechste Hütte-Publikation in unserem Hause, begleitete die Ausstellung als Katalog.
Schirmer/Mosel. Mit Texten von Julio Llamazares und Rosa Olivares. 176 Seiten, 84 teils farbige Abb., gebunden, 34,5 x 27,6 cm. Deutsch/englische Ausgabe.

Herbst 2019
Autor
Schnellsuche
Sprachen
Deutsch English
Währungen
osCommerce