29.80€

Theorea
[9783888148637]

Theorea
Theorea - eine Abwandlung des griechischen Wortes für Sehen, Wahrnehmen, Erkennen - ist der Titel dieser Publikation von Axel Hütte, die eine vom Fotomuseum in Winterthur organisierte Retrospektive seiner photographischen Arbeiten der letzten Jahre begleitete. Das Interesse des 1951 in Essen geborenen Photographen galt seit seinen Anfängen der Landschaftsphotographie - ein weitgefaßtes Thema, in Hüttes Interpretation allerdings eine fast schon programmatische Konfrontation von Stadt und Land. Denn zwischen den Polen reiner Naturstücke - zu denen seine nebelverhangenen Berggipfel oder Blicke in ausgedehnte Ebenen gehören - und beklemmender, buchstäblich auswegloser Straßenbilder bewegt sich Hütte immer wieder in den unentschiedenen Grauzonen des Weder-Noch. Seine Motive sind Industriegebiete am Stadtrand, Firmengelände im Grünen, toskanische Kulturlandschaft, durch die Betonpfeiler eines Nutzbaus gesehen. Menschen fehlen auf diesen Bildern, die Schönheit der Natur kommt ungebrochen nicht vor, ebensowenig wie die Sehenswürdigkeiten der europäischen Metropolen, in denen Hütte photographierte.
Schirmer/Mosel. Mit Texten von Urs Stahel und Hans Irrek. 84 Seiten, 39 teils farbige Abb., gebunden, 29 x 24 cm.

Herbst 2019
Autor
Schnellsuche
Sprachen
Deutsch English
Währungen
osCommerce