29.80€

Endlose Kreise. Reisen in Japan
ET 03/2021
[9783829609166]

Endlose Kreise. Reisen in Japan<BR>ET 03/2021
Mit Photographien von Simone Sassen
Im Frühsommer 1977 war der Schriftsteller Cees Nooteboom (geb. 1933) zum ersten Mal in Japan. Drei Monate lang bewegte er sich damals in einem Land, in dem kaum jemand Englisch sprach, das fremd und widersprüchlich für einen Europäer ist, das ihn jedoch mit seinen uralten Traditionen, seiner Geschichte, seinen Tempeln und Gärten so sehr faszinierte, dass er immer wieder dorthin reiste, um dem „Geheimnis Japan“ auf die Spur zu kommen.
Unser Band enthält die zehn Erzählungen:
„Der Geburtstag des Kaisers, das Pathos der Dinge und andere japanische Erfahrungen“, 1977
„Zuihitsu“, 1986/87
„Kalter Berg“, 1987
„Endlose Kreise“, 1992
„Japanische Klöster (Reise in die Stille)“, 2000
„Das Atelier des Nordens, Hokusai in Paris“, 1980
„Der Schemen Nyogos“, 1981
„Das Rätsel im Spiegel – Die Obsessionen von Ian Buruma“, 1984
„Rote Pflaumenblüte, Gelb von Lauchschößlingen – Die japanische Besetzung Belgiens“, 1989
„Die Geschichte von Genji“, 2013

Schirmer/Mosel Literatur. Aus dem Niederländischen von Helga van Beuningen u.a. 256 Seiten, 20 Abbildungen. Format: 12,5 x 20,5 cm, gebunden. Deutsche Ausgabe.

Erscheinungstermin: März 2021


Fruehjahr 2021
Autor
Schnellsuche
Sprachen
Deutsch English
Währungen
osCommerce